Gebärmutterfehlbildungen

Gebärmutterfehlbildungen (Embryonale Fusionsstörungen des Müllerschen Gangsystems) sind die häufigste Ursache von Anomalien des reproduktiven Systems.

Sie kommen fast immer durch eine inkomplette Verschmelzung der Müllerschen Gänge und/oder eine unvollständige Septumresorption zustande. Obgleich Frauen mit angeborenen Uterusfehlbildungen ohne Beschwerden sein, spontan schwanger werden und unproblematisch entbinden können, treten doch vermehrt eine erhöhte Fehlgeburtsrate, Frühgeburtsrisiko sowie Lageanomalien und unter Umständen ein erhöhtes Risiko für eine Unfruchtbarkeit auf.

Die Diagnostik von Gebärmutterfehlbildungen besteht heute in der Ultraschalluntersuchung, der diagnostischen Gebärmutterspiegelung und Bauchspiegelung. Mittels diagnostischer Gebärmutterspiegelung ohne Narkose und Transvaginalsonographie können minimalinvasiv nahezu alle Uterusfehlbildungen diagnostiziert werden.

Uterus bicornis

Der Uterus bicornis wurde früher als häufigste Ursache für habituelle Aborte (> 3 Fehlgeburten) angesehen. mehr

Uterus unicornis

Der Uterus unicornis wird häufig als Zufallsdiagnose während der Kinderwunschdiagnostik gefunden. mehr

Uterus subseptus

Die häufigste uterine Fehlbildung stellt der septierte Uterus als Uterus septus oder Uterus subseptus dar. mehr

Uterus bicornis

Uterus unicornis

Uterus subseptus

Hysteroskopie Uterus subseptus

Kontakt

Praxisklinik für Gynäkologische Endoskopie

Zeppelinstr. 1

(Neumarkt Galerie)

50667 Köln

Telefon: +49 221/27 76-250
Telefax: +49 221/27 76-259

Mobil: +49 171/428 11 84
EndoskopiezentrumnoSpam@endoskopie-koeln.de

Ihre Ärzte –
Machen Sie sich ein Bild

Priv.-Doz. Dr. med. Torsten Schmidt sowie Dr. med. Diana Delle sind in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe hervorragend ausgebildet. Ein qualifiziertes Team von Assistentinnen sorgt dafür, dass Sie optimal von ihrem Wissen und ihrer Erfahrung profitieren.

Gut erreichbar

Sie finden uns in der PAN Klinik in der Neumarkt Galerie. Der Kölner Neumarkt ist als Verkehrsknotenpunkt optimal an das Netz öffentlicher Verkehrsmittel angebunden. Von dort führt ein direkter Zugang in die Neumarkt Galerie.

Parken

In unmittelbarer Nähe sind ausreichende PKW-Stellplätze in Parkhäusern verfügbar. 


Taxi

Vor der Neumarkt Galerie befindet sich ein Taxistand.